CV-Camp: Programm

Kommt zum CV-Camp!

Erlebt einen spannenden Einblick in die Welt der Computervisualistik!


Am Vormittag des Tags der Computervisualistik wird Schülerinnen und Schülern ein Programm zu Themenbereichen des Studiengangs Computervisualistik geboten. Dabei werden Inhalte aus dem Studium in interaktiven Workshops, Einführungskursen, Laborführungen und mehr vermittelt. Die Inhalte richten sich an Schülerinnen und Schüler ab der achten Klassenstufe.

Weitere Informationen zum Programm und zur Anmeldung werden bis Ende April bereit gestellt.

Allgemeine Programmpunkte

Augmented-Reality-Schnitzeljagd

Bei der AR-Schnitzeljagd lernt ihr spielerisch den Uni-Campus kennen. Bei der Führung über den Campus erwarten euch Augmented Reality-Elemente, die euch das Unileben und den Studiengang Computervisualistik näherbringen. Die Aktivität könnt ihr alleine oder in einer Gruppe wahrnehmen. Ihr benötigt hierfür ein Smartphone, dabei reicht ein Gerät pro Gruppe aus. Am Ende wartet eine kleine Belohnung auf euch.

Uni-Perspektiven: Was macht man eigentlich an der Uni?

Erlebe den Uni-Alltag aus verschiedenen Blickwinkeln! Tauche ein in das Leben eines Studenten, der zwischen Vorlesungen jongliert, Seminare besucht und sich durch Prüfungsphasen kämpft. Erfahre, wie ein wissenschaftlicher Mitarbeiter den Spagat zwischen Forschung und Lehre meistert, und sieh, wie ein Professor sein Wissen weitergibt und gleichzeitig neue Erkenntnisse vorantreibt. Im Anschluss hast du die Möglichkeit, Fragen aus dem Publikum zu stellen und einen Einblick in die vielfältigen Facetten des universitären Lebens zu erhalten.

CV-Camp Bild

Computervisualistik Einführungskurs

Die Schülerinnen und Schüler können jederzeit in einem Rechnerraum an einem CV-Kurs teilnehmen. Dort erhalten sie eine kurze Einführung von der anwesenden Betreuungsperson. Anschließend wählen sie eine Kurslektion aus, die ihr Interesse weckt (Pixelgrafik, Vektorgrafik, Filter oder virtuelles Terrain), und können diese größtenteils eigenständig bearbeiten. Bei Fragen oder Problemen steht die Betreuungsperson zur Verfügung, um zu unterstützen.

CV-Camp Bild

Workshops

Augmented und Virtual Reality

AR (Augmented Reality) und VR (Virtual Reality) sind Technologien, die digitale Inhalte in die reale Welt einbetten bzw. eine vollständig virtuelle Umgebung schaffen, was relevante Anwendungen in Bereichen wie Unterhaltung, Bildung, Training, Medizin und Industrie hat.

CV-Camp Bild

Mathemagie – Fraktale und Chaos

Wenn man sich Bilder von Sonnenblumen anschaut und reinzoomt sieht man, dass die Ansicht immer wieder ähnlich aussieht. Dies liegt daran, dass sie eine sogenannte Fraktal-Struktur hat. Fraktale tauchen aber an noch viel mehr Stellen auf. Man hat also eine recht geordnete Struktur. Hingegen taucht in der Natur auch sehr oft Chaos auf. So zum Beispiel dann, wenn man ein Pendel mit zwei Stäben (ein sogenanntes Doppelpendel) schwingen lässt.Die Schülerinnen und Schüler lernen in diesem Workshop die Konzepte Fraktale und Chaos kennen.

CV-Camp Bild

Reptilien-Tracking

In diesem Workshop möchte ich darauf eingehen, wie theoretische Studieninhalte und praktische Anwendung zusammenpassen. Als Praxis-Beispiel werde ich Euch meine Masterarbeit vorstellen, die in Kooperation mit dem Zoo Neuwied entstanden ist. Hierbei geht es um das visuelle Tracken von Reptilien, genauer Krustenechsen, mit dem Ziel, das Wohl der Tiere zu verbessern.

CV-Camp Bild

Roboterprogrammierung

Erlebe echte Roboter im Robotik-Workshop! Du lernst, was Roboter sind und wie sie programmiert werden, um alle möglichen Herausforderungen zu meistern. Wirf einen Blick auf die innovative Technologie der Robotik! Erfahre, wie Roboter und KI unsere Zukunft gestalten können!

CV-Camp Bild

xNN: Programmieren eines Roboters mit Künstlichen Neuronalen Netzen

In diesem interaktiven Workshop tauchen wir gemeinsam in die faszinierende Welt der Robotik und künstlichen Intelligenz ein. Wir beginnen mit den Grundlagen neuronaler Netze und erlernen die Roboterprogrammierung mit OpenRobertaLab. Anschließend entwickeln wir ein einfaches neuronales Netz, das einem Roboter beibringt, Hindernissen auszuweichen. Das Workshop ist ideal für Schülerinnen und Schüler, die ein grundlegendes Interesse an Technologie haben. Vorkenntnisse im Programmieren sind nicht erforderlich, sodass jeder die Chance hat, Einblicke in die spannenden Bereiche der Robotik und KI zu gewinnen.